Klasse VZ 8 der Fachschule Heilerziehungspflege Wildeshausen gewinnt Kreativpreis des Projektes „WahlPreis 2013“

PRESSEMITTEILUNG

Die Klasse VZ 8 der Fachschule Heilerziehungspflege Wildeshausen hat mit ihrem Engagement für eine hohe Wahlbeteiligung bei der vergangenen Bundestagswahl am 22. September 2013 den Kreativpreis „KREATIV für deinen Wahlkreis!“ des überparteilichen Projektes „WahlPreis 2013“ und damit ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro gewonnen. Am heutigen Dienstag nahmen die Schülerinnen und Schüler der Fachschule Heilerziehungspflege Wildeshausen den Scheck und eine Urkunde von den Initiatoren des Projektes „WahlPreis 2013“ entgegen. Gestiftet wurde das Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro von dem Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises Salzgitter-Wolfenbüttel Sigmar Gabriel, der das Projekt „WahlPreis 2013“ als Botschafter unterstützt hatte.

Am 14. Januar haben wir die Gewinnerinnen und Gewinner des Kreativpreises in Wildeshausen besucht und das Preisgeld überreicht.

Am 14. Januar haben wir die Gewinnerinnen und Gewinner des Kreativpreises in Wildeshausen besucht und das Preisgeld überreicht.

Anlässlich der Bundestagswahl 2013 hatten die drei Bremer Studenten Timo Albeshausen, Steven Tümler und Fabian Wesselmann unter dem Titel „WahlPreis 2013“ zu einem Wettbewerb zwischen den Bremer und niedersächsischen Wahlkreisen um die höchste Wahlbeteiligung aufgerufen. Gewonnen hatte der Wahlkreis 36 Harburg mit einer Wahlbeteiligung von 78,4 %. Zusätzlich hatten die Bremer Studenten unter dem Titel „KREATIV für deinen Wahlkreis!“ ein Preisgeld für die beeindruckendste Aktion zur Steigerung der Wahlbeteiligung ausgelobt. Der Bundestagsabgeordnete und Stifter des Preisgeldes Sigmar Gabriel betont: „Die seit Jahren sinkenden Beteiligungen bei praktisch allen Wahlen sind ein Alarmzeichen für unsere Demokratie! Wir brauchen deshalb auch Impulse aus der Mitte der Gesellschaft, um diesem Trend entgegen zu wirken. Darum habe ich mich über die Initiative „WahlPreis 2013″ sehr gefreut und sie gerne durch die Zurverfügungstellung des Kreativpreises unterstützt.“

Die Klasse VZ 8 der Fachschule Heilerziehungspflege Wildeshausen hat in diesem Preisausschreiben die Jury, bestehend aus den drei Initiatoren des Projektes „WahlPreis 2013“ und dem Botschafter des Projektes und Bremer Politologen Prof. Dr. Lothar Probst, überzeugt und den ersten Platz belegt. Die Schülerinnen und Schüler der Fachschule Heilerziehungspflege Wildeshausen sind vor der Bundestagswahl unter der Koordination ihres Schulleiters Michael Grimmelsmann in verschiedene Einrichtungen der Behindertenhilfe gegangen und haben über 4 Wochen wöchentlich einen Seminartermin angeboten, um Menschen mit Lernschwierigkeiten ihr Grundrecht „Wählen zu gehen“ näher zu bringen.

„Dieses hervorragende Engagement zur Steigerung der Wahlbeteiligung hat uns besonders beeindruckt und sehr gefreut“, erklären die Initiatoren des Projektes „WahlPreis 2013“ bei der Preisübergabe. „Wir wollen uns aber nicht nur bei den Schülerinnen und Schülern der Fachschule Heilerziehungspflege Wildeshausen bedanken, sondern auch bei den anderen Engagierten, die sich im Rahmen des Preisausschreibens für eine höhere Wahlbeteiligung eingesetzt haben und dieses Mal leider nicht gewinnen konnten. Nicht zuletzt sind wir Sigmar Gabriel für die Ermöglichung des Preisausschreibens und Prof. Dr. Lothar Probst für die von Anfang an großartige Unterstützung des Projektes „WahlPreis 2013″ sehr dankbar.“

Kommentare sind geschlossen.